Hanna Reemtsma Haus Hamburg

Projektträger: Stiftung Hanna Reemtsma Haus, Hamburg
Projektlaufzeit: 2019

Das Konzept von Hanna Reemtsma (1895-1988) war Mitte 1960er Jahre noch neu, ist aber heute nach wie vor aktuell: die Begleitung älterer und alter Menschen in einem Wohnstift bei größtmöglicher Selbstständigkeit. Die Stifterin legte– neben guter pflegerischer Betreuung – großen Wert auf anspruchsvolle kulturelle und seelsorgerische Angebote und auf eine familiäre, von der Stifterfamilie geprägte Atmosphäre.

Das neue Hanna Reemtsma Haus am alten Standort im malerischen Klövensteen in Hamburg-Rissen, errichtet 2008 bis 2011 mithilfe des Sohnes Hermann-Hinrich Reemtsma, besteht aus drei Bereichen: ein Wohnpflegehaus mit drei Wohngemeinschaften und 42 Appartements, Servicewohnen mit 57 Wohnungen und ein Tageszentrum mit Restaurant, Gesellschaftsräumen, Physiotherapie, Friseur, und weiteren, auch öffentlichen Angeboten. Auf dem weitläufigen Gebäude ist regelmäßig ein Wald- und Spielkindergarten zu Gast.

Der Förderbereich Soziales der HERMANN REEMTSMA STIFTUNG erwuchs aus dem Wirken Hanna Reemtsmas. Satzungsgemäß unterstützt die HERMANN REEMTSMA STIFTUNG das Hanna Reemtsma Haus mit Projektzuschüssen, aktuell bei der Erweiterung des Servicewohnens.

Mehr unter www.hanna-reemtsma-haus.de